42579 Heiligenhaus, Hauptstraße 206
02056 5829800
heiligenhaus@ekir.de

Babybesuchsdienst

Silke Eisenblätter / Stockfoto

Seit 2015 kümmert sich unsere Projektgruppe „Baby-Besuchsdienst“ um die Familien mit Neugeborenen in der Gemeinde. Etwa 60 bis 80 Babys kommen jährlich in unserer Kirchengemeinde zur Welt. Die jungen Mütter und Väter wissen oft nicht viel über das Angebot unserer Gemeinde für ihr neugeborenes Kind wie beispielsweise die Tauffeste mit anschließender Feiermöglichkeit im Haus der Kirche, die Krabbelgruppen im Gemeindezentrum Oberilp und im Haus der Kirche, die Kindergärten „Arche“ und „Unterm Himmelszelt“ und die Elternkurse der Erwachsenenbildung im Gemeindezentrum Oberilp und im Haus der Kirche. Unser „Baby-Welcome-Team“ hilft dabei, unsere Gemeinde und die neuen Erdenbürger persönlich miteinander bekannt zu machen. Den jungen Eltern werden ein Willkommensgeschenk und Informationen über die oben genannten Gemeinde-Angebote überreicht.

Silke Eisenblätter / Stockfoto

Unsere Projektgruppe bietet neben der Mitarbeit bei den Hausbesuchen weitere vielfältige Betätigungsfelder für interessierte Mitarbeitende wie zum Beispiel:

Kreativgruppe „Glückwunschkarten zur Geburt (und anderen Anlässen) selbst gestalten“
Mit der Gestaltung von Grußkarten ist unsere Teamkollegin bestens vertraut und gibt dieses Wissen in kleinen Seminaren begeistert an andere weiter.

Kreativgruppen „Nähen für Babies“ und „Stricken für Babies“
Die handgenähten „Eulentäschchen“ sind in Heiligenhaus mittlerweile in großer Zahl im Stadtbild vertreten und werden jedem evangelischen Baby als Willkommensgruß überreicht. Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl von Seniorinnen in unserer Gemeinde, die die Wertschätzung ihrer Handarbeitsfähigkeiten genießen. Sie stellen dem Projekt „Baby-Welcome“ ihre handgestrickten Babysöckchen und Mützchen zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr über Zuwachs in allen Bereichen des „Baby-Welcome-Teams“ und laden an der Mitarbeit Interessierte herzlich ein zu einem unverbindlichen Kennenlernen der Gruppe am Freitag, den 20. Juni um 14.00 Uhr im Haus der Kirche, Hauptstraße 206.

Kontakt und Leitung: Silke Eisenblätter